Sommerzeit ist Reisezeit – auch für mich :)

Es ist Juli, es ist Sommer – kurz: Es ist Ferienzeit.
Zudem quält sich nahezu ganz Deutschland bereits seit Wochen bei Temperaturen von knapp 40 Grad.

Ganz klar, dass man da den allgegenwärtigen Gedanken an Urlaub kaum aus dem schwitzenden Kopf bekommt.

So geht es auch mir.

Nur von hohen Temperaturen habe ich für dieses Jahr endgültig genug!
Nachdem ich in den Vereinigten Arabischen Emiraten schon genug Sonne und Hitze getankt habe, verschlägt es mich diesmal in eine Stadt, die nicht in erster Linie für sommerliche Temperaturen und Abkühlung im Meer berühmt ist. Zumal sie natürlich gar nicht am Meer liegt.

Am 7. August geht es für mich für 4 Tage in die polnische Hauptstadt, nach Warschau!

Abkühlung verspreche ich mir in Warschau vor allem auf mentaler Linie. Einfach mal ein paar Tage in einem guten Hotel abschalten, in eine andere Kultur eintauchen und einen Cocktail am Ufer der Weichsel genießen.
Ich finde, das hört sich vielversprechend an und war für mich Grund genug, die Entscheidung zu Gunsten meines östlichen Nachbarlands ausfallen zu lassen.

Natürlich werdet Ihr während der Reise wieder regelmäßig mit Updates versorgt, ist doch klar 😉

In knapp zwei Wochen geht’s los.

Und schon jetzt genieße ich imaginär den leckeren Cocktail am Hauptstadt-Fluss.
Ich kann es kaum noch erwarten 🙂

Sommerliche Grüße aus München,

Martin 🙂

Reisepass (1)

It´s July, it´s summer – in other words: It´s holiday season.
Moreover, in Germany we have temperatures of almost 40 °C for weeks now.

Because of that, the omnipresent wish of vacation is hardly to get out of your sweating head…

And I feel the same way.

But: I don´t need these high temperatures anymore, I had enough for this year.
After I´ve got enough sun and heat in the United Arab Emirates, my next trip will take me in a city that is primarily not famous for high temperatures and its thrilling beach life. Particularly, it´s not even located at the sea.

From August 7th the Polish capital Warsaw will be visited! 

Mainly I want to cool down in a mental way. Switching off for a few days in a good hotel, immerse in anther culture and enjoy a cocktail on the banks of the Vistula.
For me that sounds very promising and was the reason why I chose to visit my neighboring country.

You will get regular updates during the trip on all of my media channels, of course 😉

The journey begins in less than two weeks.

Even now I´m enjoying my imaginary cocktail next to the capitals river.
I hardly can´t wait any longer… 🙂

Sunny greetings from Munich,

Martin 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s