Africa is calling – off to Morocco

Das neue Reisejahr beginnt für mich mit dem heutigen Tage und ich freue mich auf spannende 14 Tage voller neuer Eindrücke auf einem Kontinent, den ich auf meinen vergangenen Reisen noch nie betreten habe.

In den kommenden zwei Wochen werde ich das nordafrikanische Königreich Marokko bereisen.

Im Zuge dessen werde ich unter Anderem die Städte Marrakech, Casablanca, El Jadida und Ouarzazate kennenlernen und in das hiesige Leben für jeweils mehrere Tage eintauchen.
Etwas abseits der Provinzhauptstadt Ouarzazate im Süden des Landes, in Mitten der Sahara, möchte ich zudem ein Wüstencamp besuchen, auf dessen Erfahrung ich schon jetzt sehr gespannt bin 🙂

Auf Facebook und Instagram halte ich Euch während der Reise und so der Internetzugang es zulässt auf dem Laufenden 😉

Today the new travel year starts and I’m looking forward to exciting 14 days full of new impressions an a continent that I´ve never entered on my previous trips.

The next two weeks will be spent in the North African Kingdom of Morocco.

I´m very glad being able to visit the cities of Marrakech, Casablanca, El Jadida and Ouarzazate and immerse myself in the local life for several days.
I´m very glad being able to visit the cities of Marrakech, Casablanca, El Jadida and Ouarzazate, each for a couple of days.
I’m also planning to visit a desert camp in the middle of the Sahara, just outside the provincial capital Ouarzazate in the south of the country.

During the trip I´ll keep you informed on Facebook and Instagram – if the internet access allows it 😉

2 Gedanken zu “Africa is calling – off to Morocco

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s