2016 – off to…

Lange, nein viel zu lange ist es still gewesen auf meinem Blog.

Doch mit meinem ersten Beitrag in diesem Jahr teile ich Euch mit, dass ich mich nicht untätig gelangweilt habe.
Ganz im Gegenteil – um ehrlich zu sein, brummt mir noch immer der Kopf. Denn den selbigen habe ich mir wochenlang zerbrochen, als es um die Urlaubsplanung für dieses Jahr ging.

Doch wie lautet das gute alte Sprichwort – „Was lange wärt, wird endlich gut“. Und so ist es auch in meinem Fall.

Wo sollte es nun hingehen? Viele schöne potentielle Ziele schwirrten mir in meinem Kopf umher, doch als ich mir die Destinationen zu meiner Reisezeit näher angeschaut habe, fielen viel zu schnell viel zu viele aus dem Raster.

Was war mir also wichtig… Es sollte ein sicheres Land sein, einen schönen Strand haben, eine spannende Stadt in der Nähe und schönes, warmes Wetter.

Etliche Stunden Internet- und Katalogrecherche und unzählige graue Haare sind vergangen, in denen ich noch immer den unvergesslichen Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten . Das warme Meer, die beeindruckende Wüste, die freundlichen Menschen – es war einfach alles perfekt!
Doch nun bin ich überglücklich Euch mitteilen zu können, dass mich mein Haupturlaub in diesem Jahr für 14 Tage in den Oman führt. 🙂

Am Abend des 29. April beginnt die Reise mit einem Direktflug in die Omanische Hauptstadt Muscat. Diese wird knapp drei Tage lang unsicher gemacht. Anschließend setze ich mich wieder in den Flieger und es geht in den Süden des Landes. In Salalah werde ich weitere 12 Tage am Indischen Ozean verbringen und hoffentlich ähnlich schöne Tage verbringen wie in Dubai und Ajman.

DOCH…

… bis es soweit ist, steht noch eine weitere Reise an. Wohin es genau geht möchte ich noch nicht verraten, aber bereits am 27. Februar beginnt ein Städtetrip in eine spannende Stadt in Europa 🙂

Bis es soweit ist, gilt es wieder einmal den Koffer startklar zu machen und alles einzupacken, was man währenddessen braucht.
In den nächsten Tagen werde ich daher meine Packliste vervollständigen und Euch zum Download zur Verfügung stellen 😉

Daher, bis bald!

Martin 🙂

DSC_0480

It´s been quiet on my blog for a long time… too long!

But with my first post this year I want you to know that I´ve not been idly.
Quite the contrary – to be honest, my head is still buzzing – because I was busy with with the travel arrangements for this year.

Well, where should it go? Many beautiful destinations were in my head, but when I have compared the destinations to my travel time, too many of them are excreted too fast.

So what was important to me… it should be a safe country, with a beautiful beach, an exciting city and nice, warm weather.

After I´ve spent several hours of Internet and catalog searches and countless gray hair have grown, I often thought about the unforgettable holiday in the United Arab Emirates last year. The warm sea, the stunning desert, the friendly people – everything was perfect!
So now I am very happy to let you know that my main trip this year takes me to the Oman for 14 days. 🙂

The journey starts on April 29th with a direct flight to the Omani capital Muscat.
After three days of exploring this city, I´ll continue the trip with a flight to the south of the country.
In Salalah I´ll spend 12 days at the Indian Ocean and hope that it will
 be as beautiful as in Dubai and Ajman.

BUT…

…until then, another trip is already booked!
I don´t want to tell the destination in advance, but it already starts on February 27th with an exciting city trip
in Europe 🙂

Until then, it´s time to pack the suitcase and remember everything I need during the trip.
Therefore I´ll complete my packing list within the next days and make it available for you to download 😉

Therefore, see you soon!

Martin 🙂

One last post…

Hallo meine Lieben 🙂

Meinen letzten Beitrag diesen Jahres widme ich Euch, den fleißigen Lesern meiner Seite und möchte mich von ganzem Herzen für Eure Mails, Likes und die positiven Rückmeldungen bedanken!

Das zurückliegende Reisejahr begann im März mit einem interessanten und spannenden Städtetrip nach Athen. Hierbei wurde mir wieder einmal klar, welch hohen Stellenwert das Essen in Südeuropa einnimmt. Dies war mir zwei separate Berichte wert, denn vor allem der Markt in Athen und die verschiedensten Leckereien haben mich nachhaltig begeistert.

Weiter ging es im Mai mit einer Fernreise in die Vereinigten Arabischen Emirate. Neben dem Hauptreiseziel Dubai habe ich zudem die Hauptstadt Abu Dhabi, das traditionelle Sharjah und das nördliche Emirat Ajman besucht. Dort durfte ich in einem wundervollen Strandhotel meine vom Großstadtrubel Dubais leergesaugten Akkus wieder vollkommen aufladen.

Im August ging es dann noch einige Tage ins zauberhafte Warschau. Absolut unvoreingenommen und ohne detailliertes Hintergrundwissen über die polnische Hauptstadt ließ ich mich vom herzlichen Flair treiben und entdeckte so die verschiedensten Ecken, welche mir für immer in Erinnerung bleiben werden.

Auch für das kommende Reisejahr haben die Planungen bereits begonnen. Eine europäische Metropole wird vermutlich Anfang März besichtigt und im April/Mai wird der große Urlaub folgen. Ob es hierbei nach Asien, in die Karibik oder doch ins südliche Europa geht steht momentan jedoch noch nicht fest.
Ich werde Euch jedoch auf dem Laufenden halten! 😉

Bis dahin wünsche ich Euch, Eurer Familie und Freunde jedoch erst einmal einen fantastischen Start ins Jahr 2016, bleibt gesund und reiselustig!

Mit den besten Grüßen aus München

Martin
🙂

DSC_0304

Hi guys 🙂

This is my last post this year and I want to dedicate it to you, the diligent readers of my travelblog. I want to thank you very, very much for all of your Mails, Likes and the positive feedback all through the year!

The travel year started in March with an interesting and exciting city trip to Athens, Greece. Here, I realized once again the great importance of (fresh and healthy) food in Southern Europe. For me that was worth to publish two separate reports, especially about the market of Athens and all the other tasty temptations.

The long-distance trip followed in May – i visited the United Arab Emirates . In addition to the main destination Dubai I´ve also visited the capital city Abu Dhabi, the traditional Sharjah and the northern Emirate of Ajman. There I was able to recharge my mental battery in a wonderful beach hotel.

In August I´ve visited the magical Warsaw for a few days. Without any detailed background knowledge of the Polish capital city, I let myself drift by the warm atmosphere and was able to discover various corners which will stay forever in my memory.

The travel plans for 2016 have already started. A European metropolis will probable visited in March, the main trip will follow in April or May.
It isn´t yet decided whether it takes me to Asia, the Caribbean or to a southern Europe destination. However, I will keep you posted! 😉

Until then, I wish you and your family and friends a fantastic start in 2016!

May health and happiness be your daily companion!

All the best from Germany,

Martin
🙂

Formel 1 – Saisonfinale in Abu Dhabi

Hallo ihr Lieben,

heute bestreiten die Fahrer der Formel 1 das letzte Rennen der Saison.

Nicht nur als Reisefreudiger, sondern auch als großer Fan der Formel 1 möchte ich Euch dieses Rennen ans Herz legen.
Die dortige Atmosphäre werde ich nie wieder vergessen – gelegen auf einer riesigen Insel im Persischen Golf führt die Strecke durch ein im Dunklen wunderschön beleuchtetes Luxushotel entlang des Yachthafens von Abu Dhabi.

Erst im Mai diesen Jahres war ich selbst vor Ort und habe auf dem Yas Marina Circuit einige Runden gedreht – mit dem Fahrrad 😉

Daher, lasst Euch dieses Spektakel der Extraklasse nicht entgehen!

Ich wünsche jedem von Euch noch ein schönes Wochenende und einen stressfreien ersten Advent.

Liebe Grüße aus dem kalten München

Martin

🙂

DSC_0201DSC_0190

Hi guys!

Today the final session of Formula 1 2015 takes place in Abu Dhabi.

Not just as a travel addict, but also as a big fan of Formula 1 I give you the advice to watch that race.
I´ll never forget the local atmosphere there – situated on a huge island in the Persian Gulf, the circuit leads through a beautifully illuminated luxury hotel along the marina of Abu Dhabi.

In May 2015 I was able to drive some laps on the Yas Marina Circuit – by bike 😉

Because of that, don´t miss this exceptional sports highlight!

A great weekend and a hassle free first Sunday of Advent to all of you.

Lovely Greetings from the cold Munich,

Martin

🙂